Jack’s Creek Wagyu Roastbeef Steak MS9+

Jack’s Creek Wagyu Roastbeef Steak MS9+

  • LieferzeitAnlieferung bei Ihnen am 09.06.2020.
    Mit Aufpreis ggf. Lieferung am Samstag möglich.
  • Mindestens haltbar bis zum 21.06.2020
  • Art.Nr.873821
  • WiegeartikelDieser Artikel wird individuell für Sie vor dem Versand gewogen. Sie zahlen nur das tatsächliche Gewicht.
  • Kundenbewertung
     
    5.0 Sterne basierend auf 8 Bewertungen
  • Grundpreis pro 100 Gramm 29,67 €
  • Endverbraucherpreis ca.
    89,00 €
  • Gewichtsauswahl
Menge

Weltmeister Steak 2016Das Weltmeister-Steak 2016!

Dieses Roastbeef von australischen Wagyu-Rindern ist extrem stark mit dem besonders weichen Wagyu-Fett marmoriert – der höchste Marmorierungsgrad MS9+. Noch besser als im Ganzen gegrillt oder gebraten schmeckt es in den typischen japanischen Zubereitungsarten: Schneiden Sie das Fleisch in ca. 2mm dünne Scheiben. Dann wird es entweder in kochendem Wasser oder Brühe kurz gegart (Shabu-Shabu) oder auf einem Metallgitter kurz über glühenden Kohlen angebraten (Yakiniku). Ebenso gut gelingt es auch auf einem voll aufgedrehtem Tischgrill (Teppanyaki). Als Beilagen eignen sich Gemüse und exotische Früchte.

Das Wagyu Roastbeef Steak MS9+ von der Jack’s Creek Farm wurde am 22.09.2016 im Lon­do­ner Hyde Park von 2 Jurys unter 82 Ein­sen­dun­gen aus der ganzen Welt zum weltbesten Steak gewählt.

Volle Transparenz – weitere Informationen zum Produkt

  • Verkehrsbezeichnung Rindfleisch Wagyu Roastbeef Steak MS9+
  • verantw. Lebensmittelunternehmer Albers GmbH, Mündelheimer Weg 6, 40472 Düsseldorf
  • Lagerbedingungen Frisch bei 0 bis +2°C.
  • Verzehrhinweis Nicht zum Rohverzehr geeignet.

Herkunft

  • Geburt Australien
  • Aufzucht Australien
  • Schlachtung Australien 239
  • Zerlegung Australien 239, Deutschland DE NW 50361 EG

Kundenbewertungen

4.0
Das Steak war spitze, selten so ein zartes Stück Fleisch gegessen. Allerdings stehen Preis-/Leistung aus mit einer Sicht in keinem Verhältnis. *** Euro pro Kilo wären angemessen, aber nicht ***. Dann lieber ein sehr gutes Stück von anderen Rindern.von , am 12.09.2018

Das Steak war spitze, selten so ein zartes Stück Fleisch gegessen. Allerdings stehen Preis-/Leistung aus mit einer Sicht in keinem Verhältnis. *** Euro pro Kilo wären angemessen, aber nicht ***. Dann lieber ein sehr gutes Stück von anderen Rindern.

5.0
Im Beefer gegrillt. So gut kann Fleisch sein. Sensationell gut.von , am 07.03.2016

Im Beefer gegrillt. So gut kann Fleisch sein. Sensationell gut.

5.0
Hammer Fleisch. Der Preis hat mich zwar bisschen abgeschreckt aber es war die sache mehr als Wert. Das Fleisch war super zart (da kommt kein Filet dran) und hatte ein klasse geschmack. Von beiden seiten heiß angegrillt bei 52c 1,5 stu im ofen ziehen lassen, salzen und nochmals von beiden seiten heiß angegrillt . War zwar teuer aber echt klasse.von , am 29.01.2019

Hammer Fleisch. Der Preis hat mich zwar bisschen abgeschreckt aber es war die sache mehr als Wert. Das Fleisch war super zart (da kommt kein Filet dran) und hatte ein klasse geschmack. Von beiden seiten heiß angegrillt bei 52c 1,5 stu im ofen ziehen lassen, salzen und nochmals von beiden seiten heiß angegrillt . War zwar teuer aber echt klasse.

5.0
Einwandfreie Ware für ein besonderes Fleischerlebnis. von , am 17.03.2016

Einwandfreie Ware für ein besonderes Fleischerlebnis.

5.0
Die anfängliche Skepsis, ob der hohe Preis wirklich gerechtfertigt ist, wich nach dem ersten Bissen. SEN.SA.TIO.NELL! Wenn es das Sparschwein das nächste Mal hergibt, werde ich sicher wieder bestellen.von , am 05.04.2017

Die anfängliche Skepsis, ob der hohe Preis wirklich gerechtfertigt ist, wich nach dem ersten Bissen. SEN.SA.TIO.NELL! Wenn es das Sparschwein das nächste Mal hergibt, werde ich sicher wieder bestellen.

Eine Frage der Haltung – Herkunfts-Info von Jack's Creek Wagyu

Jack's Creek WagyuVon der Jack's Creek Farm kommt das Weltmeister Steak 2016 Die Jack's Creek Farm wurde als weltbester Steak-Produzent ausgezeichnet Die Jack’s Creek Farm am Fuße der Great Dividing Range im Zentrum von New South Wales ist ein Paradies für Rinder. Das australische Familienunternehmen besteht schon in der dritten Generation. Doch erst 1991 hatte der Züchter David Warmoll die wahrhaft zündende Idee: Er verband das Marmorierungs-Erbgut preisgekrönter japanischer Black-Japanese-Bullen aus Kobe mit der robusten Steak-Tauglichkeit australischer Black-Angus-Rinder. Ein internationaler Verkaufsschlager war geboren – das australische Jack’s Creek Wagyu. Ein Fleisch-Cuvèe der Spitzenklasse mit einem Wagyu-Anteil von 75 bis 98 Prozent. Aus diesem Verhältnis resultieren auch die für Wagyu vergleichsweise moderaten Marmorierungsgrade oberhalb von US Prime Beef und damit die Eignung für die großen Steakhouse Cuts wie Entrecôte, Roastbeef, Filet oder Porterhouse – exclusiv und nur bei Albers sogar wahlweise mit jeweils drei verschiedenen Marbling Scores!

 

Weitere Empfehlungen

Jack’s Creek Wagyu Roastbeef MS9+
Jack's Creek Wagyu
24,90 EUR je 100 Gramm
Jack’s Creek Black Angus Roastbeef
Jack’s Creek Black Angus
5,64 EUR je 100 Gramm
John Stone Roastbeef Steak, Dry Aged
John Stone
6,28 EUR je 100 Gramm
Greater Omaha Gold Label Roastbeef Steak
Greater Omaha Gold Label
7,98 EUR je 100 Gramm
Jack’s Creek Wagyu Roastbeef MS7-8
Jack's Creek Wagyu
17,22 EUR je 100 Gramm
Greater Omaha Gold Label Roastbeef
Greater Omaha Gold Label
6,25 EUR je 100 Gramm
Jack’s Creek Black Angus Roastbeef Steak
Jack’s Creek Black Angus
7,98 EUR je 100 Gramm