Kaiserlich. Das Original-Wagyu aus Japan.

Das Fleisch der Kaiser und Kenner. In Japan werden für die besten Stücke des „Kaviar unter den Steaks“ bis zu 1.000 Euro das Kilo bezahlt. „Wagyu“ heißt Rind („Gyu“) aus Japan („Wa“). Doch nicht einmal 3.000 Rinder pro Jahr, die ihr umsorgtes Luxus-Leben in der Region Hyogo verbracht haben, dürfen sich nach der Provinzhauptstadt Kobe nennen. Keine andere Rasse der Welt hat die Genetik für dieses himmlisch marmorierte Fleisch. Deswegen belegten die Japaner es mit einem strikt überwachten Exportverbot. Das wurde nun gelockert, Japan beliefert weltweit einige wenige Exclusiv-Partner, darunter auch ALBERS. Endlich gibt es die legendären Steaks dieser Rinder mit ihrer zartschmelzenden Textur legal in Deutschland. Kobe-Wagyu mit dem Echtheits-Zertifikat, z.B. als Entrecôte, Roastbeef oder Filet, zum fairen Preis!

Unsere Schnitte

Kobe Wagyu Ribeye Steak A4
Kobe
41,90 EUR je 100 Gramm
Kobe Filet Tenderloin A4
Kobe
41,21 EUR je 100 Gramm
Kobe Wagyu Roastbeef Steak A4
Kobe
38,27 EUR je 100 Gramm
Kobe-Probierpaket: Entrecôte und -Roastbeef
Kobe
230,61 €
Kobe Wagyu Roastbeef Steak A5
Kobe
43,57 EUR je 100 Gramm
Kobe Wagyu Ribeye Steak A5
Kobe
46,12 EUR je 100 Gramm