Jack’s Creek Black Angus Roastbeef Steak

Jack’s Creek Black Angus Roastbeef Steak

  • LieferzeitAnlieferung bei Ihnen am 19.04.2024
    Mit Aufpreis ggf. Lieferung am Samstag möglich.
  • Mindestens haltbar bis zum 16.05.2024
  • Art.Nr.857340
  • WiegeartikelDieser Artikel wird individuell für Sie vor dem Versand gewogen. Sie zahlen nur das tatsächliche Gewicht.
  • Kundenbewertung
     
    5.0 Sterne basierend auf 20 Bewertungen
    Gesamtbewertung aus verifizierten Käufen. Mehr Informationen.
  • Grundpreis pro Kilogramm 89,00 €
  • Endverbraucherpreis ca.
    427,20 €
  • Gewichtsauswahl
Menge

Wer mit sieben Freunden in Australien, den USA oder in vielen Metropolen der Welt in ein gut sortiertes Steakhaus geht, kann ein kleines Wunder erleben. Obwohl jeder etwas anderes bestellt, bekommen alle dasselbe serviert – ein (hoffentlich) saftiges Rumpsteak. Denn dieser Ur-Klassiker aller Cuts aus dem Rinderrücken könnte unter einer Vielzahl von Bezeichnungen auf den Speisekarten stehen: New York Strip, Kansas City Strip, Hotel-, Ambassador-, Nevada- und Countryloin-Steak, Strip Loin oder Top Loin. Doch Namen sind Schall und Rauch, zumindest solange das Fleisch so herrlich kernig schmeckt wie unser Steak aus dem Roastbeef der australischen Black Angus-Rinder von der Jack's Creek-Farm.

Das Jack’s Creek Black Angus Roastbeef Steak in der Marmorierungsstufe MS3+ gibt es bei ALBERS in drei verschiedenen Zuschnitten. Mit 300 und 600 Gramm für einen oder zwei hungrige Esser, oder als 1-Kilo-Stück, aus dem man wahlweise vier mittlere (á 250 g) oder fünf kleinere 200-Gramm-Steaks zuschneiden kann.

ALBERS-Zubereitungsempfehlung:

Die beiden kleineren Schnitte können einfach bis maximal medium in der Pfanne gebraten werden und ziehen im warmen Backofen maximal 3 Minuten nach. Ab 300 Gramm ist es besser, die Steaks zweistufig zu garen: Entweder erst anbraten und dann im Backofen auf die gewünschte Zieltemperatur bringen, oder im Ofen (besser: Sous Vide) vorgaren und am Ende höllisch heiß aufkrusten.

Volle Transparenz – weitere Informationen zum Produkt

  • Verkehrsbezeichnung Rindfleisch Black Angus Roastbeef Steak
  • verantw. Lebensmittelunternehmer Albers GmbH, Mündelheimer Weg 6, 40472 Düsseldorf
  • Lagerbedingungen Frisch bei 0 bis +2°C

Herkunft

  • Geburt Australien
  • Aufzucht Australien
  • Schlachtung Australien 239
  • Zerlegung Australien 239; Deutschland NW 50361 EG

Kundenbewertungen

5.0
Es ist ein wunderbar schmeckendes Stück Fleisch, das besonders unter dem Beefer seinen Geschmack entfaltet. Die Fettmarmorierung gibt dem Fleisch die einmalige Geschmacksnote.von , am 2. Januar

Es ist ein wunderbar schmeckendes Stück Fleisch, das besonders unter dem Beefer seinen Geschmack entfaltet. Die Fettmarmorierung gibt dem Fleisch die einmalige Geschmacksnote.

Verifizierter Kauf. Mehr Informationen.
5.0
Nur hier bekommt man wirklich tolle Qualität. Selbst bei Medium-Well noch so butterzart das Fleisch. Einfach genial.von , am 17. April

Nur hier bekommt man wirklich tolle Qualität. Selbst bei Medium-Well noch so butterzart das Fleisch. Einfach genial.

Verifizierter Kauf. Mehr Informationen.
5.0
Super Fleisch. Besser geht es nichtvon , am 29. Dezember

Super Fleisch. Besser geht es nicht

Verifizierter Kauf. Mehr Informationen.
5.0
In der Pfanne gebraten als Vergleich zum Grillen. Pfanne gewinnt.von , am 1. August

In der Pfanne gebraten als Vergleich zum Grillen. Pfanne gewinnt.

Verifizierter Kauf. Mehr Informationen.
4.0
Wurde gegrillt auf Holzkohle. Super Qualität. Im direkten Vergleich etwas bissfester als Gold Label Roastbeefvon , am 20. August

Wurde gegrillt auf Holzkohle. Super Qualität. Im direkten Vergleich etwas bissfester als Gold Label Roastbeef

Verifizierter Kauf. Mehr Informationen.

Eine Frage der Haltung – Herkunfts-Info von Jack’s Creek Black Angus

Jack’s Creek Black AngusVon der Jack's Creek Farm kommt das Weltmeister Steak 2016 Die Jack's Creek Farm wurde als weltbester Steak-Produzent ausgezeichnetBlack Angus Rinder liefern Fleisch mit hervorragendem Eigengeschmack. Vor allem, wenn sie so frei und natürlich leben wie auf der Jack’s Creek Farm. Die australische Züchterfamilie Warmoll leitet das Familienunternehmen in den Weiten von New South Wales schon in der dritten Generation. Die Rinder wachsen in dem angenehm gemäßigten Klima in kombinierter Weide– und Getreideaufzucht frei von jeglicher Chemie oder künstlicher Futterzusätze auf und entwickeln dabei ein sensationell marmoriertes, wohlschmeckendes Spitzenfleisch.

 

Weitere Empfehlungen

John Stone Roastbeef Steak, Dry Aged
John Stone Dry Aged Beef
72,00 EUR je Kilogramm
Jack’s Creek Wagyu Roastbeef Steak MS9+
Jack's Creek Wagyu
269,00 EUR je Kilogramm
Jack’s Creek Wagyu Roastbeef Steak MS7-8
Jack's Creek Wagyu
195,00 EUR je Kilogramm
Greater Omaha Gold Label Roastbeef Steak
Greater Omaha Gold Label
89,00 EUR je Kilogramm