Jack's Creek Wagyu-Burger in Goldfolie

Jack's Creek Wagyu-Burger in Goldfolie

  • Gewicht 150 Gramm
  • LieferzeitAnlieferung bei Ihnen am 21.08.2018
  • Art.Nr.874100
  • Tiefgekühltbei -48°C schonend eingefroren
  • Kundenbewertung
     
    5.0 Sterne basierend auf 23 Bewertungen
  • Grundpreis pro 100 Gramm 3,90 €
  • Endverbraucherpreis pro Paket
    5,85 €
  • Menge
Menge

Der Beste Hamburger der Welt ist noch nicht offiziell prämiert worden. Dieser 150-Gramm Patty vom australischen Wagyu-Rind hat aber die besten Chancen auf die Hack-Krone: Er stammt vom selben Fleisch wie unsere Cuts, mit denen wir 2015 und 2016 in London die World’s Best Steak Challenge gewonnen haben. Der Jack's Creek Wagyu-Burger wird nicht wie so oft aus irgendwelchen Resten gepresst, sondern aus bestem, weltmeisterlich marmorierten Muskelfleisch geformt. Das macht ihn, zart rosa gebraten, zumindest zum saftigsten Hamburger der Welt.

Die ALBERS-Zubereitungsempfehlung:

Um seine Stärken voll auszuspielen, sollte der Patty immer dann direkt aus dem TK-Fach gebraten werden, wenn richtig viel Hitze bereit steht – auf glühender Kohle zum Beispiel, oder in einer stark erhitzten Eisenpfanne. Wenn nur Teflongeschirr oder Gas/Elektrogrills ohne Starkhitzezonen zur Verfügung stehen, gelingt der Jack's Creek Wagyu-Burger besser, wenn er vorher 30 Minuten auf einem Gitter aufgetaut wurde.

Kundenbewertungen

5.0
Raus aus der Kühlung, ruf auf den Grill. Ich nehme lieber festere Brötchen. von , am 04.10.2016

Raus aus der Kühlung, ruf auf den Grill. Ich nehme lieber festere Brötchen.

5.0
Produkt kam gut gekühlt an,nZubereitung auf dem Grill gelingt besser wenn aufgetaut.von , am 02.05.2016

Produkt kam gut gekühlt an,nZubereitung auf dem Grill gelingt besser wenn aufgetaut.

5.0
Sehr gute Qualität!nGewicht könnte höhervsein z.B. 180Gr.von , am 21.04.2016

Sehr gute Qualität!nGewicht könnte höhervsein z.B. 180Gr.

5.0
Die besten Burger, die es gibt.von , am 23.02.2017

Die besten Burger, die es gibt.

5.0
Die Patties haben eine ordentliche Portionsgröße, sie passen sehr gut auf die etwas größen Burgerbrötchen (4er Pack mit Sesam, anstatt die kleineren ohne Sesam im 6er Pack). Sie werden auch gerne mal pur und ungewürzt gegessen, damit der tolle Geschmack zur Geltung kommt.von , am 24.05.2016

Die Patties haben eine ordentliche Portionsgröße, sie passen sehr gut auf die etwas größen Burgerbrötchen (4er Pack mit Sesam, anstatt die kleineren ohne Sesam im 6er Pack). Sie werden auch gerne mal pur und ungewürzt gegessen, damit der tolle Geschmack zur Geltung kommt.

Eine Frage der Haltung – Herkunfts-Info von Jack's Creek Wagyu

Jack's Creek WagyuVon der Jack's Creek Farm kommt das Weltmeister Steak 2016 Die Jack's Creek Farm wurde als weltbester Steak-Produzent ausgezeichnet Die Jack’s Creek Farm am Fuße der Great Dividing Range im Zentrum von New South Wales ist ein Paradies für Rinder. Das australische Familienunternehmen besteht schon in der dritten Generation. Doch erst 1991 hatte der Züchter David Warmoll die wahrhaft zündende Idee: Er verband das Marmorierungs-Erbgut preisgekrönter japanischer Black-Wagyu-Bullen der Tajima-Rasse aus Kobe mit der robusten Steak-Tauglichkeit australischer Black-Angus-Rinder. Ein internationaler Verkaufsschlager war geboren – das australische Jack’s Creek Wagyu. Ein Fleisch-Cuvèe der Spitzenklasse mit einem Wagyu-Anteil von 75 bis 98 Prozent. Aus diesem Verhältnis resultieren auch die für Wagyu vergleichsweise moderaten Marmorierungsgrade oberhalb von US Prime Beef und damit die Eignung für die großen Steakhouse Cuts wie Entrecôte, Roastbeef, Filet oder Porterhouse – exclusiv und nur bei Albers sogar wahlweise mit jeweils drei verschiedenen Marbling Scores!

 

Weitere Empfehlungen

Greater Omaha Gold Label Burger
Greater Omaha Gold Label
4,85 € je Stück
Black Angus Burger
Jack’s Creek Black Angus
4,85 € je Stück
Burger Unser
39,95 € je Stück
LaMila Duroc Bacon
2,60 EUR je 100 Gramm