Jack’s Creek Black Angus Ribeye Steak

Jack’s Creek Black Angus Ribeye Steak

  • Aufgrund der hohen Nachfrage ist der von Ihnen gewünschte Artikel leider ausverkauft.

    Wenn Sie möchten, benachrichtigen wir Sie gerne per E-Mail, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Einwilligung und zum Widerruf und unsere Datenschutzerklärung.

    Wichtig: Bitte bestätigen Sie ihre E-Mail-Adresse über den Ihnen zugesandten Link.

  • Art.Nr.853300
  • WiegeartikelDieser Artikel wird individuell für Sie vor dem Versand gewogen. Sie zahlen nur das tatsächliche Gewicht.
  • Kundenbewertung
     
    5.0 Sterne basierend auf 31 Bewertungen
    Gesamtbewertung aus verifizierten Käufen. Mehr Informationen.
  • Grundpreis pro Kilogramm 89,00 €
  • Endverbraucherpreis ca.
    400,50 €
  • Gewichtsauswahl

In den USA heißt das hierzulande als Entrecôte bekannte Zwischen­rippen­stück Ribeye, weil es im Anschnitt gleich zwei „Augen“ offenbart: Der mittige Fettkern und der ovale Zentralmuskel erinnern an diese Form. Doch auch kulinarisch sollte man ein Auge auf das Ribeye werfen, denn für Steak-Kenner ist das einer der mit Abstand besten und geschmacksintensivsten Cuts aus dem Rinderrücken. Vor allem, wenn er von den prachtvollen Black Angus-Tieren stammt, die in den Weiten Australiens auf natürliche Art mit viel Zeit und Bewegung ihre Muskeln aufbauen.

ALBERS-Zubereitungsempfehlung:

Das Black Angus Ribeye gibt es in drei Größen: Während der große 1,2-Kilo-Cut auch im Ganzen im Backofen oder Smoker zubereitet werden kann, eignen sich die Steaks mit 300 und 600 Gramm zum klassischen Kurzbraten in Verbindung mit ruhigem Nachgaren. Am besten erst auf beiden Seiten in der Pfanne oder auf dem sehr heißen Grill scharf anbraten und dann im Ofen bei maximal 100 °C (keine Umluft) in aller Ruhe auf die gewünschte Kerntemperatur bringen. Wegen der drei verschiedenen Muskelstränge innerhalb des Entrecôtes empfiehlt sich eine Zieltemperatur etwas oberhalb von medium rare: 57 °C, gemessen im mittleren Muskel.

Volle Transparenz – weitere Informationen zum Produkt

  • Verkehrsbezeichnung Rindfleisch Black Angus Entrecote Steak
  • verantw. Lebensmittelunternehmer Albers GmbH, Mündelheimer Weg 6, 40472 Düsseldorf
  • Lagerbedingungen Frisch bei 0 bis +2°C
  • Verzehrhinweis Nicht zum Rohverzehr geeignet.

Herkunft

  • Geburt Australien
  • Aufzucht Australien
  • Schlachtung Australien 239
  • Zerlegung Australien 239; Deutschland NW 50361 EG

Kundenbewertungen

5.0
Auf den Keramik-Grill zubereitet. Sehr zart und lecker.von , am 23. April

Auf den Keramik-Grill zubereitet. Sehr zart und lecker.

Verifizierter Kauf. Mehr Informationen.
5.0
Perfektvon , am 27. April

Perfekt

Verifizierter Kauf. Mehr Informationen.
5.0
Im Beefer gegrillt. Top Warevon , am 7. Mrz

Im Beefer gegrillt. Top Ware

Verifizierter Kauf. Mehr Informationen.
5.0
Super Qualität!von , am 24. November

Super Qualität!

Verifizierter Kauf. Mehr Informationen.
5.0
Habe die Frische Variante gewählt und auf dem Holzkohlegrill zunächst scharf angebraten und dann bis Medium-Rare auf indirekter Hitze gar ziehen lassen. Das Fleisch war butterzart und hatte eine hervorragende Aromatik.von , am 22. November

Habe die Frische Variante gewählt und auf dem Holzkohlegrill zunächst scharf angebraten und dann bis Medium-Rare auf indirekter Hitze gar ziehen lassen. Das Fleisch war butterzart und hatte eine hervorragende Aromatik.

Verifizierter Kauf. Mehr Informationen.

Eine Frage der Haltung – Herkunfts-Info von Jack’s Creek Black Angus

Jack’s Creek Black AngusVon der Jack's Creek Farm kommt das Weltmeister Steak 2016 Die Jack's Creek Farm wurde als weltbester Steak-Produzent ausgezeichnetBlack Angus Rinder liefern Fleisch mit hervorragendem Eigengeschmack. Vor allem, wenn sie so frei und natürlich leben wie auf der Jack’s Creek Farm. Die australische Züchterfamilie Warmoll leitet das Familienunternehmen in den Weiten von New South Wales schon in der dritten Generation. Die Rinder wachsen in dem angenehm gemäßigten Klima in kombinierter Weide– und Getreideaufzucht frei von jeglicher Chemie oder künstlicher Futterzusätze auf und entwickeln dabei ein sensationell marmoriertes, wohlschmeckendes Spitzenfleisch.

 

Weitere Empfehlungen

John Stone Ribeye Steak, Dry Aged
John Stone Dry Aged Beef
78,00 EUR je Kilogramm
Jack’s Creek Wagyu Rib Eye Steak MS7-8
Jack's Creek Wagyu
195,00 EUR je Kilogramm
Greater Omaha Gold Label Ribeye Steak
Greater Omaha Gold Label
89,00 EUR je Kilogramm