John Stone Roastbeef Trio, Dry Aged

John Stone Roastbeef Trio, Dry Aged

  • LieferzeitVorbestellartikel. Bei Bestellung heute voraussichtlich am 28.09.2021 versandfertig. Anlieferung bei Ihnen am 29.09.2021.
    Mit Aufpreis ggf. Lieferung am Samstag möglich.
  • Mindestens haltbar bis zum 12.10.2021
  • Art.Nr.188096
  • Kundenbewertung
     
    5.0 Sterne basierend auf 1 Bewertung
  • Grundpreis pro 100 Gramm 6,28 €
  • Endverbraucherpreis
    113,10 €
  • Gewichtsauswahl
Menge

Ein typisch maskulines Steak aus dem hinteren Teil des Roastbeef. Sein ausgeprägt hoher, weicher Fett-Deckel erinnert fast an ein Entenfilet und schützt das kernige Fleisch beim Braten. Da es im Gegensatz zum Entrecôte nur aus einem einzigen Muskelstrang besteht, lässt es sich auch unkomplizierter garen – sein charakterstarker, gut ausgeprägter Geschmack, der von der schönen gleichmäßigen Marmorierung seine Saftigkeit bekommt, entwickelt sich am besten auf dem Grill oder in der Pfanne. Perfekte Garstufen sind „rare“ und „medium rare“. In den USA stehen diese Steaks auch als „New York Strip“ oder „Kansas City Strip“ auf den Speisekarten.

Volle Transparenz – weitere Informationen zum Produkt

  • Verkehrsbezeichnung Rindfleisch trocken gereift Roastbeef Steak
  • verantw. Lebensmittelunternehmer John Stone Fine Foods LTD
  • Lagerbedingungen 0 bis 2 °C
  • Allergene keine
  • Zutaten keine

Herkunft

  • Geburt IRL
  • Aufzucht IRL
  • Schlachtung IRL, 313,382
  • Zerlegung IRL, 533; DE 50361

Kundenbewertungen

5.0
Sous vide bei 52° Gegart dann für 1 Minute pro Seite auf den Grill, das Ergebnis ist erstklassig👍👍👍👍🤠von , am 30.06.2021

Sous vide bei 52° Gegart dann für 1 Minute pro Seite auf den Grill, das Ergebnis ist erstklassig👍👍👍👍🤠

Eine Frage der Haltung – Herkunfts-Info von John Stone

John StoneMildes Klima, satte Weiden bis zum Horizont, und dann drei Wochen ins Trockene – das John Stone Dry Aged Beef. Auf der Grünen Insel liegt das Paradies für Weiderinder. Die schier unendlichen Wiesen an der nordwestlichen Spitze Europas sind wie geschaffen für die natürliche Aufzucht von Rindern. Durch das vom Golfstrom verwöhnte ozeanisch-milde Klima können die Rinder in Irland fast das ganze Jahr unter dem Himmel grasen. Das freie und selbstbestimmte Umherziehen mit der Herde und die natürlich Ernährung aus Gräsern und Kräutern verhilft ihrem Fleisch zu einzigartigem Geschmack und Textur. In den gewaltigen Trocken-Räumen von John Stone reift es zu einem Juwel unter den Steaks heran.