Jack's Creek F1 Wagyu-Angus Ribeye Paket MS3 und MS4-5

Jack's Creek F1 Wagyu-Angus Ribeye Paket MS3 und MS4-5

  • Gewicht 600 Gramm
  • LieferzeitAnlieferung bei Ihnen am 20.02.2019.
  • Art.Nr.188064
  • Grundpreis pro 100 Gramm 11,50 €
  • Vorzugspreis für Sie
    69,00 €
Menge

Das erste Date mit einer neuen Liebelei ist meist nervenaufreibend und kostspielig. Wir finden: Das muss nicht so sein! Mit diesem Doppel-Paket können Sie die fantastischen Ribeye-Steaks unserer australischen F1 Wagyu-Angus-Rinder in zwei unterschiedlichen Marmorierungs-Graden zum Flirt-Sonderpreis kennenlernen.

Das Auge wird mitgegessen?

Das Entrecôte hat seinen englischen Namen sowohl von dem Fettauge in der Mitte, als auch von dem an dieser Stelle des Rinderrückens augenförmigen Hauptmuskel. Wie auch immer – es lohnt sich, auf dieses Ribeye ein Auge zu werfen, denn hier verschmilzt die Genetik zweier Weltmeister-Rassen. Und daraus kann sich schnell eine Dauerbeziehung entwickeln. Wer wird Ihr Favorit – Marmorierung MS3 oder MS4-5?

ALBERS liefert je ein 300g F1 Ribeye in der Marmorierungsstufe MS3 und MS4-5 zum Probier-Preis von zusammen 69€

ALBERS-Zubereitungsempfehlung:

Steaks von Rindern mit einem hälftigen Wagyu-Genanteil dürfen nicht zu lang heiß gebraten oder gegrillt werden. Das hocharomatische intramuskuläre Fett schmilzt bereits durch die Körperwärme unserer Hand. Entsprechend respektvoll sollten die Steaks auf Verzehrtemperatur gebracht werden. Erst ganz am Ende der Garzeit lässt sich mit extremer Oberhitze oder einem 800-Grad-Grill in Sekundenschnelle noch eine wunderbar karamellige Röstschicht hinzufügen.

Eine Frage der Haltung – Herkunfts-Info von Jacks Creek F1 Wagyu-Angus

Jacks Creek F1 Wagyu-AngusDie Jack's Creek Farm wurde als weltbester Steak-Produzent ausgezeichnetDie grenzenlosen Weiden des östlichen Australiens eignen sich mit ihrem ausgeglichenen Klima perfekt für Tierhaltung. Die Familie Warmoll, ursprünglich aus Irland kommend, züchtet dort seit über 70 Jahren Rinder. Seit kurzem neben den supermarmorierten Steaks des Jack‘s Creek Wagyu auch wieder die Ende der 1990er Jahre von Frank und Udo Albers dort entdeckte Original-Kreuzung aus Tajima- und Angus-Rassen zu gleichen Gen-Anteilen: das neue F1 Wagyu-Angus. Die ersten Monate grasen die Rinder auf den Weiden, danach werden sie bis zu 420 Tage in riesigen Freigehegen mit Getreide zugefüttert. Die Ernährung, das freie Leben und das hohe Schlachtalter formen dieses weltweit gefragte Spitzenfleisch F1 Wagyu-Angus. In Deutschland exklusiv bei ALBERS.

 

Weitere Empfehlungen

Jack's Creek F1 Wagyu-Angus Ribeye MS4-5
Jacks Creek F1 Wagyu-Angus
13,50 EUR je 100 Gramm