Ente, Canette de Challans

Ente, Canette de Challans

  • Gewicht ca. 1.500 Gramm
  • Aufgrund der hohen Nachfrage ist der von Ihnen gewünschte Artikel leider ausverkauft.

    Wenn Sie möchten, benachrichtigen wir Sie gerne per E-Mail, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Einwilligung und zum Widerruf und unsere Datenschutzerklärung.

    Wichtig: Bitte bestätigen Sie ihre E-Mail-Adresse über den Ihnen zugesandten Link.

  • Art.Nr.1322
  • WiegeartikelDieser Artikel wird individuell für Sie vor dem Versand gewogen. Sie zahlen nur das tatsächliche Gewicht.
  • Kundenbewertung
     
    5.0 Sterne basierend auf 20 Bewertungen
  • Grundpreis pro 100 Gramm 1,89 €
  • Endverbraucherpreis ca.
    28,00 €
  • Gewichtsauswahl

Die weiblichen Enten haben ein Gewicht von etwa 1,5 kg sind für 2-3 Personen ausreichend. Wenn für mehr Gäste gekocht wird, kann problemlos noch eine zarte Entenbrust oder eine saftige Entenkeule zusätzlich geschmort werden. Profi-Tipp: Wenn Sie eine ganze Ente schmoren, sind die Brustfilets früher auf dem perfekten, leicht rosa Garpunkt als die Keulen. Servieren Sie deshalb die Ente in zwei Gängen: Während die Brüste gegessen werden, schmoren die Keulen noch im Backofen in Ruhe fertig.

Die wohl besten Enten der Welt kommen aus Challans im Nordwesten der Vendée in der Region Pays de la Loire am Rand des bretonischen Marschlandes (marais breton). Die Gegend ist in Frankreich tatsächlich vor allem für ihre Enten bekannt, die Canards de Challans gelten wegen ihres zarten, feinen und vergleichsweise mageren Fleisches bei unzähligen Pariser Feinschmeckerlokalen als unübertreffbar. Bei ALBERS sind die Challans-Enten zusätzlich seit 1985 mit dem strengsten aller Qualitäts-Zertifikaten ausgezeichnet – dem Label Rouge. Die Region am Atlantik ist mit ihrem sumpfigen, von unzähligen Kanälen und Teichen durchzogenem Boden und dem gemäßigten Meeresklima ideal für die Aufzucht von Enten. Die beliebte Rasse der Flugente (Canard de Barbarie), ursprünglich von Columbus aus Brasilien nach Europa gebracht, fühlt sich hier ganz besonders wohl. Die Tiere leben mindestens 70 Tage lang in und am Teich, bewegen sich viel und fressen nichts als natürliches Futter.

Volle Transparenz – weitere Informationen zum Produkt

  • Verkehrsbezeichnung Geflügelfleisch Freiland Ente
  • verantw. Lebensmittelunternehmer Albers GmbH, Mündelheimer Weg 6, 40472 Düsseldorf
  • Lagerbedingungen bei 0 bis + 4 °C,
  • Verzehrhinweis Vor dem Verzehr durcherhitzen.

Herkunft

  • Geburt
  • Aufzucht Frankreich
  • Schlachtung Frankreich

Kundenbewertungen

5.0
beste Qualitätvon , am 02.06.2021

beste Qualität

5.0
Qualität hervorragendvon , am 21.10.2020

Qualität hervorragend

5.0
Die Ente reicht für 2 gute Esser oder 3 normal Hungrige. Ich hab die Ente bei 70-75 Grad zubereitet und das Fleisch war richtig zart.von , am 30.12.2020

Die Ente reicht für 2 gute Esser oder 3 normal Hungrige. Ich hab die Ente bei 70-75 Grad zubereitet und das Fleisch war richtig zart.

5.0
sehr gutvon , am 12.02.2017

sehr gut

5.0
Die Ente wird mit klein geschnittenen Orangen, die in Honig gewälzt wurden gefüllt. Vorher kam Beifuß und ein guter Schuss Grand Marnier dazu. Die Ente wird außen \"angepickt\" damit das Fett austreten kann. Alle 20 Minuten mit Salzwasser bepinseln und ca 90 Minuten im Bachofen gebraten. Es darf ruhig eine Tasse Wasser mit in die Bratreine. Erst am Ende wird die Ente außen mit Honig bepinselt, weil ansonsten die Gefahr besteht, dass die Ente unansehnlich schwarz wird. Wichtig: Die Enten wurden gut gehalten.von , am 14.10.2019

Die Ente wird mit klein geschnittenen Orangen, die in Honig gewälzt wurden gefüllt. Vorher kam Beifuß und ein guter Schuss Grand Marnier dazu. Die Ente wird außen \"angepickt\" damit das Fett austreten kann. Alle 20 Minuten mit Salzwasser bepinseln und ca 90 Minuten im Bachofen gebraten. Es darf ruhig eine Tasse Wasser mit in die Bratreine. Erst am Ende wird die Ente außen mit Honig bepinselt, weil ansonsten die Gefahr besteht, dass die Ente unansehnlich schwarz wird. Wichtig: Die Enten wurden gut gehalten.

Eine Frage der Haltung – Herkunfts-Info von Label Rouge

Label RougeSeit 1965 vergibt das französische Ministerium für Landwirtschaft und Fischerei das Gütezeichen Label Rouge an ausgewählte Betriebe. Kein anderes Land in Europa betreibt ein derart dichtes Kontrollnetz zur Überwachung seiner Geflügelzüchter. Die wichtigsten Kriterien sind Herkunft und Genetik der jeweiligen Geflügelart, Aufzucht in bäuerlichen Kleinbetrieben, artgerechte Auslaufhaltung, natürliches Futter, langsame Aufzucht, strikte Einhaltung aller Hygienevorschriften, Zusammenarbeit mit möglichst nahe gelegenen Schlachthöfen sowie die hundertprozentige Rückverfolgbarkeit eines jeden Tieres zu seinem Bauern. All das wird streng und unangemeldet überprüft.

 

Weitere Empfehlungen

ALBERS – Enten Fond 1l
25,90 € je Stück