John Stone Filet, Dry Aged

John Stone Filet, Dry Aged

  • LieferzeitAb dem 20.10.2017 versandfertig. Anlieferung bei Ihnen am 24.10.2017.
    Mit Aufpreis Lieferung am Samstag, 21.10.2017 möglich.
  • Art.Nr.89670x
  • Kundenbewertung
     
    5.0 Sterne basierend auf 11 Bewertungen
  • Grundpreis pro 100 Gramm 10,50 €
  • Endverbraucherpreis pro Paket
    31,50 €
  • Gewichtsauswahl
Menge

Das Filet ist das edelste Teil des Rindes, dieser auf beiden Seiten des Rückens unterhalb des Roastbeefs verlaufende keulenförmige Muskel liefert das unbestritten zarteste Fleisch. Die typischen delikaten „Filet Steaks“ sind zwischen 250 und 300 Gramm schwer und werden aus dem Mittelstück des Filets geschnitten. Oftmals werden sie vor dem Braten mit Küchengarn gebunden, damit sie ihre markante hohe Zylinder-Form behalten. Bei ALBERS erhalten Sie die „Filet Steaks“ bereits fertig geputzt, pariert und in Form geschnitten. Senkrecht zur Faser halbiert, eignen sich die „Filet Steaks“ auch für den Filet-Rezeptklassiker schlechthin – die „Tournedos Rossini“ mit Trüffeln und Foie gras.

Kundenbewertungen

5.0
Das Fleisch ist nur zu empfehlen – ausgezeichnetvon , am 14.01.2016

Das Fleisch ist nur zu empfehlen – ausgezeichnet

5.0
Beste Qualitätvon , am 03.03.2017

Beste Qualität

5.0
Absolute Topqualität, mehr braucht man nicht sagen !von , am 31.12.2015

Absolute Topqualität, mehr braucht man nicht sagen !

5.0
Beste Qualität!von , am 28.06.2017

Beste Qualität!

5.0
Bin sehr begeistert, da ich lange nach dem »perfekten« Steak gesucht habe! Nun, hier ist es... Wer auf Qualität steht sollte hier zugreifen! von , am 23.11.2015

Bin sehr begeistert, da ich lange nach dem »perfekten« Steak gesucht habe! Nun, hier ist es... Wer auf Qualität steht sollte hier zugreifen!

Eine Frage der Haltung – Herkunfts-Info von John Stone

John StoneMildes Klima, satte Weiden bis zum Horizont, und dann drei Wochen ins Trockene – das John Stone Dry Aged Beef. Auf der Grünen Insel liegt das Paradies für Weiderinder. Die schier unendlichen Wiesen an der nordwestlichen Spitze Europas sind wie geschaffen für die natürliche Aufzucht von Rindern. Durch das vom Golfstrom verwöhnte ozeanisch-milde Klima können die Rinder in Irland fast das ganze Jahr unter dem Himmel grasen. Das freie und selbstbestimmte Umherziehen mit der Herde und die natürlich Ernährung aus Gräsern und Kräutern verhilft ihrem Fleisch zu einzigartigem Geschmack und Textur. In den gewaltigen Trocken-Räumen von John Stone reift es zu einem Juwel unter den Steaks heran.